Warenkorb 0

    Kreisspiele

    Kinderspiele

    Kreisspiele im Kindergarten fördern das Gemeinschaftsgefühl und die Bewegungsspiele, Mitmachgeschichten und Spiellieder sind bei den Kindern sehr beliebt. Die Spiele im Stuhlkreis bereichern den Kindergartenalltag als Start am Morgen, zur Auflockerung zwischendurch oder als Abschlussrunde.

    Preis
    8.9 - 38.9
    Marke
    Material
    Fachbereich
    Förderkompetenz
    Entwicklungsorientierte Zugänge
    Empfohlen für
    Geeignet ab
    Weitere Filter
    Artikel pro Seite: 24, 48, 96
    14 Artikel

    Kreisspiele zur Förderung der kindlichen Entwicklung

    Spielen nimmt für Kinder eine grosse Rolle ein. Spielen bedeutet immer auch zu Lernen, die Welt besser zu verstehen und gemeinsam mit anderen die sozialen Kompetenzen zu stärken. Gerade im interaktiven Miteinander lassen sich die Zusammenhänge zwischen Aktion und Reaktion sehr gut erfassen. Kreisspiele sind daher ideal, um die körperlichen und geistigen Fähigkeiten der Kinder zu fördern.

    Was sind Kreisspiele?

    Im Vordergrund steht bei diesen Spielen immer der Spass. Konkurrenz oder gar Wettkampf sind hier fehl am Platz. Die Kinder sitzen gemeinsam in einem Kreis und entdecken spielerisch Neues oder finden sich im Gewohnten wieder. Kreisspiele sind von Gelassenheit und Harmonie bestimmt. Dazu bedarf es weder zahlreicher Materialien noch grösserer Vorbereitungen.

    Warum sind Kreisspiele wichtig?

    Bei den Spielen im Stuhlkreis sollen die Kinder ihre Kreativität frei entfalten. Ob im Kindergarten, der Kita oder der Schule - es geht um die gemeinsamen gesammelten Erfahrungen, die Kommunikation miteinander und die Stärkung des Zusammenhalts der Gruppe. Spielen trägt wesentlich dazu bei, die visuellen und auditiven Wahrnehmungen zu verbessern, eine Sensibilisierung für Harmonie und Disharmonie zu erreichen und allgemeine Kompetenzen zu erwerben.

    Die Vorteile der Spiele im Stuhlkreis

    Kreisspiele eignen sich für Kinder verschiedener Altersklassen. Sie können nicht nur im Kindergarten, sondern auch in der Schule eingesetzt werden, sind aber auch eine Empfehlung für jeden Kindergeburtstag. Hier eine kurze Zusammenstellung, welche positiven Wirkungen Kreisspiele entfalten können und warum sie empfehlenswert sind:

    • Spiele im Stuhlkreis eignen sich auch für grössere Gruppen
    • alle Kinder können daran teilnehmen, ohne dass sich jemand ausgeschlossen fühlen muss
    • die Spiele fördern das Miteinander
    • sie sind ideal, um in neu gebildeten Gruppen das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern
    • Hemmschwellen werden leichter überwunden
    • es geht nicht ums Gewinnen, daher tritt kein Konkurrenzkampf auf
    • bei Kreisspielen wird meist gesungen, das fördert das Gedächtnis und die musische Entwicklung
    • das Lernen der Liedtexte steigert die Konzentrationsfähigkeit
    • alle Kinder begegnen sich gleichberechtigt auf einer Ebene - im Kreis
    • die Kommunikationsfähigkeit wird positiv unterstützt
    • das soziale Miteinander wird spielerisch erlernt
    • die Anordnung der Stühle in einem Kreis erlaubt es, jeden Mitspieler gleichermassen wahrnehmen zu können
    • exponierte Stellungen sind ausgeschlossen - alle sind gleich
    • gerade schüchterne Kinder finden hier eine bessere Möglichkeit, sich einbringen zu können

    Wie Sie Kreisspiele einsetzen können

    Sie können mit diesen Spielen für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen und gleichzeitig gruppendynamische Prozesse in Gang setzen. Sei es die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls, Bewegung, Entspannung, die Stimulation der Sinne, die Entwicklung gegenseitiger Achtsamkeit oder die Verbesserung der Koordination - mit Kreisspielen können Sie die Kinder auf vielfältige Weise in Ihrer Entwicklung unterstützen.

    In der Regel sind die Spiele so aufgebaut, dass sie in mehreren Runden gespielt werden. So ist es möglich, dass jedes Kind einmal an die Reihe kommt. Um die Reihenfolge zu bestimmen, gibt es unterschiedliche Varianten. Sie können Lose einsetzen, nach dem Alphabet der Namen gehen oder mit Abzählreimen arbeiten. Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen zwei der beliebtesten Spiele vorschlagen. Mehr Inspiration findet man in zahlreichen Büchern, die zum Teil nach bestimmten Thematiken gegliedert sind. Es gibt z. B. Konzentrationsspiel, Spiele zur Sprachförderung und vieles mehr.

    Mein rechter, rechter Platz ist frei

    Dieser Klassiker der Kreisspiele ist ebenso einfach wie unterhaltsam. In den Kreis wird ein Stuhl mehr gestellt, als es Kinder sind. Es beginnt das Kind, das links neben dem freien Stuhl sitzt. Es ruft: "Mein rechter, rechter Platz ist frei, ich wünsche mir ... herbei." Das beim Namen genannte Kind verlässt seinen Stuhl und setzt sich auf den freien Platz. Nun ist ein anderer Stuhl frei und das Spiel beginnt von vorn.

    Grün, grün, grün sind alle meine Kleider

    Die Kinder singen gemeinsam:

    Grün, grün, grün sind alle meine Kleider
    grün, grün, grün ist alles, was ich hab'.
    Darum lieb' ich alles, was so grün ist,
    weil mein Schatz ein Gärtner, Gärtner ist.

    Die Kinder, die ein Kleidungsstück in der jeweiligen Farbe anhaben springen in die Mitte des Kreises und tanzen. In der nächsten Strophe wählt man eine andere Farbe - z. B. Rot, Gelb oder Blau und einen dazu passenden Beruf.