Warenkorb 0

    Natur entdecken

    Forschen + Experimentieren

    Naturerfahrungen sollten einen festen Platz im Alltag der Kinder einnehmen, denn die Natur ist der schönste Spielplatz überhaupt. Hier können Kinder aller Altersklassen auf vielfältige Weise die Welt entdecken. Quasi nebenbei nehmen sie dabei jede Menge Wissen auf - über Tiere, Pflanzen, den Wandel der Jahreszeiten und vieles mehr.

    Preis
    5.5 - 76
    Marke
    Material
    Fachbereich
    Förderkompetenz
    Entwicklungsorientierte Zugänge
    Artikel pro Seite: 24, 48, 96
    45 Artikel

    Die Bedeutung von Naturerfahrungen für das Kind

    Etwa zwei Drittel aller Kinder leben heute in der Stadt, wo der direkte Kontakt mit der Natur nur selten stattfindet. Viele Experten sehen hier einen Zusammenhang mit kindlichen Entwicklungsdefiziten, die durch die zunehmende Technisierung und Digitalisierung weiter verstärkt wird. Dabei kann die Natur einen wichtigen Beitrag zur kindlichen Entwicklung leisten - zum Beispiel, indem sie durch ihre vielfältigen Reize die Kreativität und Fantasie anregt. Der Begriff Natur bezieht sich dabei nicht ausschliesslich auf den Wald, denn auch im städtischen Park, in der Kleingartenanlage nebenan und im eigenen Garten bieten sich viele Möglichkeiten für lehrreiche Kontakte zwischen Kind und Umwelt.

    Die Natur als Lernraum

    In der Natur wird es niemals langweilig. Hier können Kinder ...

    • … Pflanzen und Tiere kennenlernen

      Was ist ein Strauch? Wo wachsen Pilze? Welche Tiere leben im Baum, welche sind am Boden zu finden?

    • … natürliche Abläufe beobachten

      Wie verändern sich die Blätter im Jahreslauf? Wie sehen die Früchte der verschiedenen Bäume und Sträucher aus?

    • … toben und spielen

      über Baumstämme balancieren, verstecken spielen, auf Hügel klettern etc.

    • … alle Sinne nutzen

      Wie fühlt sich eine Baumrinde an? Wie schmeckt Löwenzahn? Wie riecht Moos? Wie klingt der Wind in den Bäumen?

    Die Natur ist somit der ideale Ort für Erlebnispädagogik, die bereits bei KITA- und Kindergartenkindern zu tollen Erfolgserlebnissen führen kann.

    Die Natur entdecken - mit pädagogisch wertvollem Spielzeug

    Wälder, Wiesen und Grünpärke sind voll von natürlichem Spielzeug. Hier finden sich immer Äste und Zweige, aus denen Kinder etwas Tolles bauen können, und auch Kastanien, Tannenzapfen, Moos und bunte Blätter bieten sich als Bastelmaterialien gerade zu an. Darüber hinaus kann in Kindergärten, Schulen und auch zu Hause pädagogisch wertvolles Spielzeug zum Einsatz kommen, um Kinder zur Beschäftigung mit der Natur zu animieren und ihnen das Beobachten zu erleichtern.

    Insekten hautnah erleben: mit einem Insektenkasten

    Ein Insektenkasten ist einfach konstruiert und dabei auf vielfältige Weise einsetzbar. Es handelt sich um eine transparente Kunststoffbox, deren Deckel mit Belüftungsschlitzen ausgestattet ist. Kinder können Käfer, Spinnen oder Schmetterlinge im Insektenkasten transportieren und ganz in Ruhe beobachten. Der Deckel schliesst sicher, ist dabei jedoch leicht zu öffnen, sodass die Box perfekt für kleine Kinderhände geeignet ist.

    Blätter & Blumen trocknen: mit der Blumenpresse

    Unsere Blumenpresse, auch Herbarium genannt, besteht aus zwei Birkensperrholzplatten und vier Pappeinlagen. Die Blüten oder Blätter werden ganz einfach eingelegt und anschliessend mithilfe der vier Kraftschrauben gepresst. Die Handhabung ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht, und die Ergebnisse können zum Basteln, zum Verschenken oder als Wandschmuck genutzt werden.

    Kleine Insekten ganz gross: Becherlupe

    Unsere Becherlupe ist mit gleich zwei Lupen ausgestattet, sodass Krabbeltiere und Pflanzen wahlweise zwei- oder vierfach vergrössert werden können. Dank der Luftlöcher eignet sich die sieben Zentimeter hohe und somit sehr handliche Becherlupe auch für lebende Insekten. Insbesondere Kinder ab einem Alter von drei Jahren können mit diesen Hilfsmitteln ganz unkompliziert die Natur entdecken

    Marienkäfer & Schmetterlinge selber züchten

    Marienkäfer oder Schmetterlinge vom Larvenzustand bis hin zum fertigen Insekt zu beobachten, ist in der freien Natur nur schwer möglich. Mit dem Adalia- beziehungsweise Papillonessa-Kit von ProSpiel jedoch kein Problem. Einfach das gewünschte Set bestellen, die Abrufkarte portofrei einschicken und nach etwa zwei Wochen 30 Marienkäfer-Eier oder acht Schmetterlingsraupen (Distelfalter) samt Futter erhalten. Die Kinder müssen Verantwortung übernehmen und sich mit viel Sorgfalt um die kleinen Tiere kümmern, um die Marienkäfer oder Schmetterlinge schlussendlich in die freie Natur zu entlassen.

    Raus gehen und die Natur entdecken!

    Spielen und Lernen lässt sich in der freien Natur auf unkomplizierte Weise miteinander verbinden. Wälder, Wiesen und Gärten sind prall gefüllt mit natürlichen Spielzeugen und Lehrmaterialien - vom Tannenzapfen bis zum Blütenblatt. Wer den Erlebnis- und Lehrfaktor zusätzlich erhöhen möchte, greift zu den pädagogisch wertvollen Spielzeugen und Hilfsmitteln aus dem Hause ProSpiel.