Warenkorb 0

    Homeschooling

    Lernspiele + Lernsysteme

    Die Linie Toys for Life deckt drei Lerngebiete mit Lernmaterial für den Hausunterricht ab: Rechnen (Orange), Sprache (Blau) und Motorik (Grün). In der beiliegenden Anleitung werden konkrete Lernziele und zusätzliche Spielmöglichkeiten angegeben. Die Produkte fördern Entwicklung und Erfolgserlebnisse bei Kindern im Alter von 3-7 Jahren.

    Preis
    16.5 - 61.9
    Material
    Fachbereich
    Förderkompetenz
    Entwicklungsorientierte Zugänge
    Empfohlen für
    Geeignet ab
    Artikel pro Seite: 24, 48, 96
    36 Artikel

    Toys for Life - klassische und neue Lernspiele für den Heimunterricht

    Die auf Homeschooling / Heimunterricht ausgerichtete Marke Toys for Life wurde in 2019 von dem niederländischen Lernspiel-Entwickler Heutink vorgestellt. Nachhaltig und in hochwertiger Verarbeitung meist aus Holz gefertigt, fliessen mehr als 90 Jahre pädagogisch-didaktisches Wissen in Produkte aus dem Hause Heutink ein.

    "Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande!" - so sagte schon Johann Wolfgang von Goethe. Spannende Lernmaterialien der Marke Toys for Life bereiten spielerisch auf die Anforderungen der beiden ersten Schuljahre vor.

    Toys for Life - ein Blick in das Sortiment

    Lernspiele für zu Hause bereiten Freude und fördern die Entwicklung der Kinder durch Erfolgserlebnisse. Erfahrungsgemäss begeistern sich nicht alle Kinder für die gleiche Spieleart. Das Lernspielangebot von Toys for Life berücksichtigt individuelle Interessen und bietet unterschiedliche Spielearten, darunter

    Zuordnungsspiele (Bildkarten)

    • Legespiele
    • Sortierspiele
    • Würfelspiele
    • Fädelspiele
    • Steckspiele

    Toys for Life - die orangene Linie: RECHNEN

    Mit Lernspielen aus der orangenen Linie von Toys for Life tauchen Grund- und Vorschulkinder altersgerecht ein in die Welt von Zahlenlogik und Geometrie. Frühe Erfolgserlebnisse beim spielerischen Umgang mit Zahlen und Formen geben den Kindern Sicherheit und wirken Ängsten vor dem Schulfach Mathematik entgegen.

    Zahlenraum von 1 bis 10 erschliessen

    Mit ersten Zahlenlegespielen wie Von 1 bis 10 oder Zähle die Äpfel prägen sich Kinder die Schreibweise der Zahlen ein und können mit einem Zahlensymbol eine konkrete Menge verbinden.

    Grössen und Mengen vergleichen

    Bei dem Legespiel Von voll zu leer gilt es, Bilderkarten vor- und rückwärts nach Mengen zu sortieren. Dies erleichtert später das Verständnis der mathematischen Relationen "kleiner", "grösser", "gleich".Beim Würfelspiel Mengenstrasse geht es darum, auf seinem Spielbrett vier Wege mit unterschiedlich langen Holzbausteinen zu legen. Durch geschicktes Austauschen der Bausteine rückt der Sieg näher.

    Farben und geometrische Formen erkennen

    Beim Würfelspiel Ran an die Form bestimmen zwei Würfel eine geometrische Form und eine Farbe. Der Clou: Kinder lieben es, die Holzkarten mit dem Saugnapf aufzunehmen. Das Legespiel Figuren bauen kann nach Vorlagen oder eigenen Ideen gespielt werden: Aus Dreiecken und Quadraten entsteht ein grösseres Motiv.

    Toys for Life - die blaue Linie: SPRACHE

    Nicht allein das Lesen- und Schreibenlernen sind die Lernziele des ersten und zweiten Schuljahres. Darüber hinaus sollen Kinder Situationen mit eigenen Worten beschreiben können. Für kreatives Schreiben oder Erzählen ist es wichtig, den Wortschatz früh auf eine breite Basis zu stellen.

    Buchstaben erkennen

    Erste Schritte hin zur Schreibschrift bahnt das Tastspiel Fühle den Buchstaben. Durch Ertasten oder Nachzeichnen prägt sich das Schriftbild der Buchstaben ein.

    Wortschatz erweitern

    Mit Lernspielen wie Wort Bingo, Lotto 4 Jahreszeiten, Was ist das Gegenteil oder Berufe sortieren wird der aktive Wortschatz themenzentriert erweitert. Beim Würfelspiel Emotionen zuordnen lernen Kinder, Empfindungen wie Angst, Wut, Freude oder Trauer zu erkennen und in Worte zu fassen.

    Toys for Life - die grüne Linie: MOTORIK

    Schreiben, Malen, Zeichnen, Schneiden: Spiele aus der grünen Linie von Toys for Life bereiten auf die feinmotorischen Tätigkeiten in der Schule vor.

    Auge-Hand-Koordination trainieren

    Das Hammerspiel ist ein Spieleklassiker, der schon die Grosselterngeneration im Kindergarten beschäftigt hat. Nach Vorlage oder der eigenen Fantasie folgend, hämmern die Kinder mit Begeisterung bunte geometrische Formen auf Korkbrettchen. Traditionell und in Kindergarten oder Kita ebenso beliebt ist das Steckspiel Bauen mit Perlen.

    Räumliches Vorstellungsvermögen und Links/Rechts-Koordination entwickeln

     Beim Fädelspiel Schuhe fädeln werden flache Holzschuhe zum Übungsobjekt für vier unterschiedliche Bindetechniken.