Warenkorb 0

    Puppenwelt

    Spielen

    Puppenspielzeug

    Das Spielen mit Puppen ist für die Entwicklung der Kinder sehr wertvoll, denn dadurch wird die Empathie gestärkt. Alltagssituationen können nachgespielt werden und Geschehnisse somit besser verarbeitet werden. Endlich erwachsen sein und im Bäbiegge Mama und Papa spielen. Die Puppen mit dem Puppenwagen ausfahren, immer wieder neue Puppenkleidung an- und ausziehen, mit dem passenden Puppenzubehör die Lieblingspuppe baden, wickeln und füttern. Bekannte Alltagssituationen von zu Hause werden gerne in der Puppenecke nachgespielt und fördern die emotionalen Kompetenzen. 

    Preis
    2.5 - 790
    Marke
    Material
    Fachbereich
    Förderkompetenz
    Entwicklungsorientierte Zugänge
    Artikel pro Seite: 24, 48, 96
    84 Artikel

    Die Welt der Erwachsenen mit Puppen erleben und verstehen

    Puppenhäuser, Puppen und Puppenzubehör sind unverzichtbarer Bestandteil in Kitas, Kindergärten und anderen pädagogischen Einrichtungen. Das Spielen mit Puppen regt die Fantasie an und fördert die sozialen und emotionalen Kompetenzen des Kindes. Bei ProSpiel finden Sie eine grosse Auswahl der beliebtesten Puppenspielsachen.

    Darum sind Puppen für die kindliche Entwicklung so wichtig

    Sowohl Mädchen als auch Jungs spielen gerne stundenlang und völlig selbstvergessen mit ihren treuen Wegbegleitern - den Puppen. Sie werden gefüttert, gewickelt, gewaschen, schlafen gelegt und Kinder bauen nicht selten eine intensive Bindung zum Puppenkind auf. Das Spielen mit der Puppe ist dabei weit mehr als ein reiner Zeitvertreib. Mit Hilfe der Puppe spielen Kinder die Welt der Erwachsenen nach und versetzen sich in die Rolle von Mama und Papa. Das Puppenkind wird umhegt, gepflegt und mitunter wird auch mit ihm geschimpft, wenn es etwas falsch gemacht hat oder eine Regel nicht befolgt hat. Auf diese Weise verarbeiten Kinder Situationen und Gefühle aus dem echten Leben.

    Ausserdem bereitet sie das Spielen mit Puppen auf das echte Leben vor - es hilft den Kindern Situationen oder Aufgaben in der Zukunft leichter zu bewältigen. Kinder besitzen noch keine Reflexionsfähigkeit, weshalb das Puppenspielen ihnen beim Verarbeiten von Emotionen und Begreifen von Situationen helfen kann. Durch das liebevolle Kümmern lernen Kinder außerdem, Verantwortung für ein anderes Wesen zu übernehmen. Das Einfühlungsvermögen und die soziale Intelligenz werden dadurch gefördert. Und das ist noch nicht alles: Durch das Spielen mit der Puppe werden die Kinder zum Reden animiert, was die kommunikativen Fähigkeit Ihrer Schützlinge fördert. Puppenecken in Kita, Kindergarten oder im Kinderzimmer erfüllen also vielfältige Funktionen.

    Die unzähligen Vorteile der Puppenstube auf einen Blick:

    • Fördert Einfühlungsvermögen und soziale Intelligenz
    • Trainiert die kommunikativen Fähigkeiten des Kindes
    • Hilft bei der Verarbeitung von Emotionen und Situationen
    • Macht die Welt der Erwachsenen besser begreiflich
    • Fördert das logische Denken

    Welche Puppe passt für welches Alter?

    Für das Rollenspiel mit der Puppe gibt es eine wichtige Voraussetzung: Das Kind muss in der Lage sein, sich selbst als Individuum zu erkennen. Erst dann kann das Kind andere Personen und Handlungsweisen nachahmen. Ab einem Alter von circa zwei bis drei Jahren beginnen Kinder mit ersten einfachen Rollenspielen. Über einen Zeitraum von Kindergarten bis Primarschule ist das Spielen mit Puppen schliesslich fixer Bestandteil des täglichen Spiels. Wenn die Kinder noch sehr klein sind, empfehlen sich Puppen, die möglichst einfach gehalten sind und nicht zu realistisch aussehen, da dies die Kinder erschrecken könnte. Empfehlenswert sind kleine, weiche Stoffpuppen ohne scharfe Kanten und Kleinteile. Ab circa drei Jahren wünschen sich Kinder bereits Puppen mit mehr Details - nun können auch lebensnahe Puppen mit unterschiedlichen Funktionen zum Einsatz kommen.

    Für jedes Kind die richtige Puppe

    Ob lebensgross, winzig klein, mit langen oder kurzen Haaren, ob aus Stoff, Holz oder Kunststoff - die Auswahl an Puppen ist riesengross. Im Sortiment von ProSpiel erhalten Sie hochwertige und liebevoll gestaltete Puppen für jeden Geschmack. Während manche Puppen besonders echt wirken und über viele Details und Funktionen verfügen, sind andere wiederum winzig klein und bestens für die Puppenstube geeignet. Somit ist wirklich für jedes Kind in der Gruppe das richtige Modell dabei. Für sehr junge Kinder eignen sich weiche Stoffpuppen besonders, die überall hin mitgenommen werden können und die kleinen Knirpse in das Land der Träume begleiten. Ältere Kinder begeistern sich hingegen oft für Puppen mit mehr Details. Hat die Puppe z.B. Haare, können die Kids besonders kreativ sein und verschiedenste Frisuren an der Puppe ausprobieren.

    Ist Puppenzubehör wichtig?

    Was wäre die Puppenecke ohne das geeignete Zubehör für die Puppen? Erst die vielen kleinen Details machen das Rollenspiel so lebhaft. Ob das kleine Bettchen, der Puppenwagen, die Kleidung oder die Babyflasche - all das gibt immer wieder wertvolle Anregungen für neue Rollenspiele. Ein robustes Puppenhaus und hochwertige Puppen begleiten die Kinder oft über Jahre hinweg - diese Ausstattung verändert sich also meist nicht. Durch Puppenzubehör kann die Puppenecke jedoch immer wieder erweitert und neu gestaltet werden. Und wenn die Lieblingspuppe neue Kleidung oder eine andere nette Aufmerksamkeit erhält, ist die Freude bei den kleinen Puppeneltern besonders gross.

    Welche Arten von Puppenspielzeug gibt es?

    Hier finden Sie eine Übersicht über unser beliebtestes Puppenspielzeug:

    Puppenhäuser und Puppenhaus Zubehör

    Puppenhäuser zählen zu den echten Spielzeugklassikern und gehören zum Standardinventar in jeder Kita, Kindergarten oder anderen pädagogischen Einrichtungen. Die liebevoll gestalteten Puppenhäuser sowie deren Zubehör fördern das räumliche Vorstellungsvermögen, das logische Denken und regen zum Rollenspiel und Ausleben der Fantasie an. Puppenstuben sind pädagogisch wertvoll und bereiten den Kindern über Jahre hinweg eine grosse Freude.

    Puppenhausmöbel / Puppenhaus Puppen

    Möbel und Puppen fürs Puppenhaus hauchen der Puppenstube Leben ein. So gibt es z.B. kleine Bettchen und Teddybären für das Kinderzimmer oder winzige Kühlschränke und Geschirr für die Küche. Die Kinder überlegen sich, in welches Zimmer die jeweiligen Puppenmöbel gehören, wodurch das logische Denken trainiert wird. Liebevoll gestaltete Püppchen sind das Herzstück der Puppenstube - in sie versetzen sich die Kinder hinein und mit ihnen erleben sie grosse und kleine Abenteuer.

    Puppen

    Die Puppe füttern, wickeln, mit dem Puppenwagen ausfahren oder schlafen legen - mit Hilfe von Puppen können Kinder die Welt der Erwachsenen nachahmen und dadurch ihre Umwelt besser begreifen. Indem Kinder die Erwachsenenwelt imitieren, üben sie sich in der Kunst der Empathie. Das Spielen mit Puppen hilft ihnen ausserdem, Erlebnisse und Gefühle zu verarbeiten und diese besser zu einzuordnen. Bei ProSpiel erhalten Sie sowohl hochwertige Hartkörperpuppen als auch farbenfrohe und fantasievolle Stoffpuppen.

    Puppenwagen

    Kinder lieben es, ihre Puppen überall hin mitzunehmen - was eignet sich da besser als ein Puppenwagen? Gerne wird der Puppenwagen auch als Schlafplatz genutzt. Ob ein zusammenklappbarer Buggy, ein geflochtener Stubenwagen mit Faltdach oder eine Puppenwagen Kombi - bei ProSpiel gibt es eine tolle Auswahl an hochwertigen Puppenwagen für alle Puppen-Mamas und Puppen-Papas.

    Puppenbett

    Um die Spielecke noch realistischer zu gestalten, dürfen die kleinen Bettchen natürlich nicht fehlen. Die Puppen wollen schliesslich schlafen gelegt werden und sich ausruhen können. Ob ein Etagenbett mit Leiter für die Geschwister-Puppen, Puppenbettzeug oder ein weisses Gitterbett für das Baby - all diese liebevollen Details regen die Kreativität der Kinder an und laden zum stundenlagen und selbstvergessenen Spielen ein.

    Puppenkleidung

    Für viele Kinder spielt die passende Puppenkleidung eine wichtige Rolle. Kinder lieben es, den Puppen jeden Tag ein anderes Outfit anzuziehen. Mal soll es das hübsche Ballerina-Kleidchen sein, dann wieder die bequeme Latzhose - genauso wie im echten Leben eben auch. Deshalb empfiehlt es sich, die Puppenkleiderschränke gut zu füllen. Am besten mit verschiedenen Outfits für Alltag, Kindergarten, Schule, Regen, Schnee und zum Schlafen gehen.

    Puppenzubehör

    Die Puppe wickeln, waschen oder mit der Babyflasche füttern - all das ist mit dem passenden Puppenzubehör möglich. Hochwertiges Puppenzubehör haucht der Puppenecke im Kindergarten noch mehr Leben ein und beflügelt die Fantasie der Kinder. Zudem bekommen die Kinder einen noch realistischeren Eindruck von ihrer Umwelt, da das Puppenzubehör den Utensilien der Erwachsenen zum Verwechseln ähnlich sehen.

    Spiel, Spass und Förderung mit Puppen

    Puppen regen wie kein anderes Spielzeug zum Rollenspiel an. In sie können sich Kinder besonders gut hineinversetzen - oft noch viel besser als in Stofftiere. Im Rollenspiel erweitern Kinder ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen. Das Spielen mit Puppen hilft ihnen, ihre eigenen Wünsche und Ängste zu erkennen. Zudem fördert es das Verantwortungsgefühl anderen gegenüber. Das Spielen in der Puppenecke macht die Welt der Erwachsenen begreiflicher und verständlicher. Oft ahmen die Kleinen nämlich den Alltag von Mama und Papa nach. Die Puppe animiert die Kinder darüber hinaus zum Reden, wodurch Sprach- und Ausdrucksfähigkeit gefördert werden. Puppenecken, Puppen und Puppenzubehör erfüllen vielfältige Funktionen in der kindlichen Entwicklung. Das Allerwichtigste dabei ist jedoch: Sie machen die Kinder einfach glücklich.