Warenkorb 0

    Legespiele + Legematerial

    Zuordnung

    Legespiele fördern Konzentration, Feinmotorik und räumliches Denken. Das bunte Legematerial aus Holz ist bei Kindern sehr beliebt und regt spielerisch das Verständnis für geometrische Formen, Figuren und Farben an. Legespiele sind sehr vielseitig. Beim Klassiker Tangram lassen sich mit den geometrischen Teilen immer wieder neue Formen und Figuren legen. Mit einem Würfelmosaik, Klötzlimosaik oder dem beliebten Zauberkästli können die Kinder unendliche viele Muster kreieren. Während beim Logeo spielen Strategie und logisches Denken gefördert werden.

    Preis
    2.9 - 215
    Marke
    Material
    Fachbereich
    Förderkompetenz
    Entwicklungsorientierte Zugänge
    Artikel pro Seite: 24, 48, 96
    101 Artikel
    • Legespiel Tropfentanz
      Legespiel Tropfentanz
      Farbige Tropfenwirbel
      CHF 74.00 CHF 74.00
    • Legespiel Moza Boo
      Legespiel Moza Boo
      Schönes Lege-Mosaik
      CHF 25.90 CHF 25.90
    • Rainbow Dishes
      Rainbow Dishes
      Schöne Sortierteller für diverse Materialien
      CHF 42.50 CHF 42.50
    • Mandala Fire, 36 Stk.
      Liefertermin in Abklärung
      Mandala Fire, 36 Stk.
      Schönes Legematerial für Mandalas von Grapat
      CHF 18.90 CHF 18.90
    • Mandala Honeycomb, 36 Stk.
      Liefertermin in Abklärung
      Mandala Honeycomb, 36 Stk.
      Schönes Legematerial für Mandalas von Grapat
      CHF 15.90 CHF 15.90
    • Mandala Raindrop, 36 Stk.
      Liefertermin in Abklärung
      Mandala Raindrop, 36 Stk.
      Schönes Legematerial von Grapat
      CHF 18.90 CHF 18.90
    • Mandala Tree, 36 Stk.
      Liefertermin in Abklärung
      Mandala Tree, 36 Stk.
      Schönes Legematerial von Grapat
      CHF 18.90 CHF 18.90
    • Mandala Stone
      Liefertermin in Abklärung
      Mandala Stone
      Schönes Legematerial von Grapat
      CHF 15.90 CHF 15.90
    • Mandala Rainbow Eggs, 36 Stk.
      Liefertermin in Abklärung
      Mandala Rainbow Eggs, 36 Stk.
      Schönes Legematerial von Grapat
      CHF 18.90 CHF 18.90
    • Ze Mirror Tiere
      Ze Mirror Tiere
      Experimentieren rund um das Spiegelbild
      CHF 29.90 CHF 29.90
    • Logiturn
      Logiturn
      Logisch überlegen und Lösung drehen
      CHF 59.90 CHF 59.90
    • Geoholz Box
      Geoholz Box 250 Teile
      Eine Box voller Legematerial
      CHF 39.90 CHF 39.90
    • Zauberkästli, 36 Würfel
      Zauberkästli, 36 Würfel
      Das kleine Kästchen für Anfänger
      CHF 49.90 CHF 49.90
    • Zauberkästli, 100 Würfel
      Zauberkästli, 100 Würfel
      Der Würfelkasten für Fortgeschrittene
      CHF 109.00 CHF 109.00
    • Bunte Holzwürfel
      Bunte Holzwürfel
      Legen und Bauen
      CHF 28.90 CHF 28.90
    • Zahnradspiel gross
      Zahnradspiel gross
      Viele Zähnchen
      CHF 25.90 CHF 25.90

    Mit Legespielen und Legematerial die Sinne schulen

     In der grossen, bunten Welt der Zuordnungsspiele nehmen Legespiele einen festen Platz ein. Wie man aus dem Namen ableiten kann, steht bei dem Spiel das Legen von zwei- oder dreidimensionalen Teilen im Mittelpunkt. In der ursprünglichsten Form werden bei Legespielen Karten, Plättchen oder Täfelchen auf einer geraden Unterlage - Tisch oder Boden - frei, nach einem Muster oder nach bestimmten Regeln ausgelegt.

    Sind bei den Kleinen noch vor allem Bilder, Muster und Formen Gegenstand der Zuordnung, so spielen Kinder der Primarschule auch mit Legematerial aus Zahlen und Buchstaben. Mit den Legespielen werden ästhetische oder aber strategische Ziele verfolgt. Gleichzeitig werden spielend verschiedene Kompetenzen erworben.

    Bei ProSpiel finden Sie eine grosse Auswahl an pädagogisch wertvollen und hochwertigen Legespielen aus allen Bereichen. Wir bauen auf unsere jahrelange Erfahrung in der Beratung von Kindergärten, Kitas und Primarschulen in der Schweiz. Kontaktieren Sie uns, wir beantworten Ihre Anfragen zu den einzelnen Spielen und sind Ihnen fachkundig bei der Auswahl behilflich.

    Spielend die Welt begreifen und erobern

    Sicher haben Sie schon einmal ein Kleinkind beim Spielen mit Legematerial beobachtet. Was für den aussenstehenden Beobachter oft nach einfachem Spiel aussieht, ist für unsere Kinder schwere Arbeit - auch wenn es ihnen viel Freude bereitet. Immer wieder aufs Neue legen sie die Teilchen aneinander. Konzentriert arbeiten sie nach Anleitungen. Nicht immer gelingt es so, wie sie es sich vorgestellt haben und manchmal werfen sie wieder alles über den Haufen und fangen von vorne an. All das sind Lernschritte, die Kinder in ihrer Entwicklung fördern und mit denen sie ihre Kompetenzen aufbauen. Auch das Fehler machen dürfen, gehört dazu.

    Welche Lerneffekte fördert der Einsatz von Legespielen?

    • Wahrnehmung schulen:

      Arbeiten nach Vorlagen oder Mustern erfordert ein genaues Hinschauen. Oft ist es für die Kleinen gar nicht so einfach, die verschiedenen Formen, Farben oder Muster zu erkennen.

    • Konzentration fördern:

      Lange Zeit können Kinder mit dem Klötzlimosaik verschiedene Muster legen, die Variationsmöglichkeiten sind unzählig. Dadurch werden Konzentration und Ausdauer trainiert und die Kinder lernen ganz nebenbei, bei der Sache zu bleiben.

    • Spielerisch entdecken:

      Lernen macht Spass und jedes Kind trägt den Willen in sich, die Welt kennen zu lernen. Legespiele ermöglichen es, Gesetzmässigkeiten selbst zu entdecken.

    • Feinmotorik verbessern:

      Mit einer Pinzette kleine Teile von einem Schälchen ins nächste zu geben, erfordert Geschick und eine ruhige Hand. Mit dem Legematerial werden die Fingerbewegungen und die Koordination verbessert.

    • Visuelles Vorstellungsvermögen:

      Aus welchen Formen kann ein Muster oder eine Figur nachgebaut werden? Das ist die zentrale Frage vieler Legespiele. Die Kinder entwickeln spielend eine Vorstellung davon, wie sich ein Bild oder Muster zusammensetzt.

    • Räumliches Vorstellungsvermögen:

      Einige Legespiele sind dreidimensional und ermöglichen somit, das Verständnis von Körper und Raum zu erweitern.

    • Ästhetisches Empfinden:

      Viele bunte Farben und Muster werden nach eigenem Geschmack kombiniert. Die Spieler entwickeln ein Verständnis dafür, was schön und harmonisch ist und wie Farben und Formen wirken.

    • Geometrisches Denken:

      Schon bei den Jüngsten wächst das Verständnis für geometrische Formen durch das Legen von Dreiecken oder Kreisen. Bei den Schülern der Primarschule kann das geometrische Denken, z. B. mit dem Spiel Tangram, gezielt gefördert werden.

    Lernen mit allen 5 Sinnen

    Kinder entdecken die Welt spielerisch mit allen Sinnen. Pädagogisch wertvolles Spielzeug regt sie dazu an, die eigene Kreativität zu entdecken und die Sinne zu schärfen. Während der Sehsinn für ältere Kinder immer wichtiger wird, ist für die Kleinen das Riechen, Schmecken, Hören und Greifen mindestens genauso wichtig.

    So erweitern sie ihren Horizont:

    • Wie schmeckt ein Legeplättchen, wenn man es in den Mund nimmt?
    • Wie riecht es?
    • Liegt es gut in der Hand?
    • Wie klingt es, wenn man das Legematerial auf die Vorlage legt?

    All das hat für die kindliche Erfahrung eine grosse Relevanz. Daher ist die Auswahl der Materialien so besonders wichtig. Bei ProSpiel achten wir darauf, dass nur hochwertige, schadstofffreie Produkte aus Holz oder Kunststoff in unsere Auswahl kommen. Robustes Design, Materialien, die Generationen überdauern, das ist besonders in Kitas, Kindergärten und in Schulen wichtig, wo die Spiele täglich und über Jahre hinweg verwendet werden. Gutes Spielzeug begleitet Kinder Schritt für Schritt in ihrer Entwicklung. Die Qualität der Legespiele liegt uns deswegen besonders am Herzen.

    Legespiele für Gross und Klein

    Unsere grosse Auswahl an Legematerial spannt einen weiten Bogen von den einfachsten bunten Legesteinen bis zu herausfordernden Spielen für Ältere. Hier finden Sie einen kurzen Überblick:

    Würfelmosaik, Klözlimosaik und Zauberkästli

    Das Prinzip ist einfach: Viele bunt bemalte Holzwürfel - alle 6 Seiten eines Würfels sind anders eingefärbt - werden zu einem Muster gelegt. Die Variationsmöglichkeiten sind so vielfältig, dass immer neue Bilder entstehen und das Spiel nie langweilig wird. Kinder können nach Vorlagen arbeiten oder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

    Prismo

    Dreieck-Legesteine aus Plastik in verschiedenen Farben können nach Vorlage oder frei in einen Sechseckrahmen gelegt werden. Dabei entstehen leuchtende Bilder, die auch als Dekoration ins Fenster gehängt werden können. Das Grundset ist mit einem Kreiseleinsatz, Trapez-Legesteinen oder Glitzer-Legesteinen erweiterbar.

    Logeo

    Mit dem Denkspiel Logeo werden 9 Spielsteine mit je 3 unterschiedlichen Figuren und Farben nach verschiedenen Vorlagen gelegt. Das schaffen Dreijährige schon bei einfachen Aufgaben. Bei steigendem Schwierigkeitsgrad wird das Spiel zur Herausforderung für Schüler und Erwachsene. Neben der Farben- und Formenerkennung werden beim Logeo spielen das vernetzte Denken und die Kombinationsfähigkeit gefördert. Wird Logeo als Gruppenspiel gespielt, so werden gleichzeitig soziale Kompetenzen erworben.

    Tangram

    Vielfach wird Spielen im Unterricht immer noch als Pausenfüller oder reine Zeitverschwendung skeptisch beäugt. Dabei zeigen gerade Spiele einen anderen Zugang zum Lernen, der viel Freude bereitet. Eines der weltweit bekanntesten Legespiele, das auch im Unterricht oft Einsatz findet, ist das Tangram. Es besteht aus 7 Täfelchen in geometrischen Formen, die zusammen ein grosses Quadrat ergeben: Die Aufgabe ist nun, die 7 Teile wieder zu einem Quadrat zusammenzustellen oder aber schattenrissartige Gestalten nach einer Vorlage zu legen, bei der alle geometrischen Formen so angeordnet werden müssen, dass sie sich berühren, aber nicht überlappen. Das geometrische Denken wird dabei spielerisch gefestigt.

    Muggelsteine

    Die fröhlichen Muggelsteine in verschiedenen Grössen und Farben sind bei Kindern und Pädagog*innen gleichermassen beliebt. Sei es zum Sortieren, Basteln, Zählen, Mengen vergleichen, Muster legen – die Einsatzmöglichkeiten der farbigen Steine sind breit gefächert. Muggelsteine haben einen positiven Einfluss auf den Lernprozess, denn abstrakte Themen können mit den farbigen Steinen bildhaft und verständlich dargestellt werden.